Der Wohnungsbestand wächst und wird um Wohnungen in der Kieler Straße erweitert

Mehr bezahlbarer Wohnraum für die Landeshauptstadt Kiel. Das ist eines der Ziele, welches sich die Stadt mit Gründung der Gesellschaft im September 2019 gesetzt hat.

Der Wohnungsbestand wächst und wird um Wohnungen in der Kieler Straße erweitert

Mehr bezahlbarer Wohnraum für die Landeshauptstadt Kiel. Das ist eines der Ziele, welches sich die Stadt mit Gründung der Gesellschaft im September 2019 gesetzt hat. Dazu überträgt die Stadt Kiel der Kieler Wohnungsgesellschaft Schritt für Schritt Bestandsimmobilien. Zum 1. April.2021 gewinnen wir eines der ersten Immobilienobjekte mit 43 Wohnungen hinzu – im Stadtteil Gaarden in der Kieler Straße.

 

Was ist neu für unsere Mieter*innen?

Für die Mieterinnen und Mieter ändert sich grundsätzlich nichts. Zukünftig betreut die KiWoG die Mietwohnungen und unterstützt die Mieterinnen und Mieter rund um alle Belange der Wohnungen. Darüber hinaus werden die gewachsenen nachbarschaftlichen Strukturen in den nächsten Jahren weiter gefördert und ausgebaut. Vermietet wird vorwiegend an Wohnungssuchende mit geringem Einkommen.

 

Zentrumsnahes Wohnen

Die Wohnungen liegen in beliebter Lage mit lebendiger Vielfalt –in einer verkehrsberuhigten Nebenstraße im Stadtteil Kiel-Gaarden. Grüne Bereiche zum Entspannen und einen Spielplatz gibt es direkt nebenan. Hier leben unsere Mieter*innen zentral und genießen die Vorzüge des zentrumnahen Wohnens in der Nähe der Förde und des Hauptbahnhofes. Der Stadtteil Gaarden entwickelt sich und wird immer beliebter als Wohngegend in Kiel. Die Infrastruktur ist gut ausgebaut. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist hervorragend.

 

Interessieren Sie sich für eine Wohnung, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.


weitere Nachrichten


Spatenstich für Neubauprojekt in der Timkestraße

In Wellingdorf plant die Kieler Wohnungsgesellschaft (KiWoG) das Projekt „Familienwohnen am Tilsiter Platz“. In der Timkestraße 69 entstehen insgesamt…


Wohnungsdezernent Gerwin Stöcken und Markus Reutershan machen sich ein Bild vom Kirchenweg 34

Das fünfgeschossige Wohnhaus mit bewegter Vorgeschichte steht seit sieben Jahren leer - nun hat die Stadt Kiel es gekauft und der Kirchenweg 34 ist…


Geförderte Wohnungen im Kirchenweg in Gaarden geplant

​​​​​​​Im Kieler Kirchenweg 34 und dem angrenzenden Garten verändert sich die Lage aktuell sehr schnell. Welche Schritte wir zusammen mit der Stadt…


Ansprechpartnerin

Kommunikation

Greta Pasemann

Holstenbrücke 8-10
24103 Kiel
0431 710 38 93 52
pasemann(at)ki-wog.de