Charta - Intelligente Mobilität im Wohnquartier

Als Partner des Bundesweiten Netzwerks für Wohnen und Mobilität wollen wir das Wohnen lebenswert und zukunftsfähig machen: Für eine klima-, sozial- und ressourcengerechte Mobilität im Wohnquartier. Mit der Charta »Intelligente Mobilität im Wohnquartier« bekennen wir uns als Vertreter der Wohnungswirtschaft dazu, nachhaltige und wirtschaftliche Mobilitätsangebote in unseren zukünftigen Projekten zu berücksichtigen.

Bezahlbare öffentlich zugängliche Anbindung

Intelligente Mobilitätsangebote müssen auch über die Grenzen der Wohnquartiere hinaus Anschluss finden. Nur so profitiert die Bewohnerschaft auf ihren Wegen durchgängig von komfortablen und zukunftsfähigen Reiseketten. Attraktive und bezahlbare Wohnquartiere brauchen eine gleichermaßen attraktive und bezahlbare öffentlich zugängliche Anbindung mit gemeinsamer und gerechter Kostenteilung.

Die Kieler Wohnungsgesellschaft als sozial orientiertes Unternehmen sieht sich dem Bau und dem Erhalt bezahlbarer Wohnungen verpflichtet. Die aktuelle Energiekostenkrise, Baukostensteigerungen, Materialknappheit und Fachkräftemangel bedeuten erhebliche zusätzliche Herausforderungen bei der Bewältigung dieser Aufgabe. Die Bereitschaft zur Umsetzung nachhaltiger Mobilitätsmaßnahmen durch die Wohnungswirtschaft muss auch vor diesem Hintergrund eingeordnet werden: Sie darf nicht zum zusätzlichen Kostentreiber für bezahlbares Wohnen werden.

Ziel ist es, partnerschaftlich mit allen beteiligten Akteuren intelligente Mobilitätsangebote projektbezogen zu planen und umzusetzen. Denn nur, wenn Bus, Bahn und Sharing-Dienste niederschwellig und kostengünstig sind, sind Bewohner*innen bereit, sie in Ihren Alltag zu integrieren.

Die gesamte Charta können Sie hier nachlesen.


weitere Nachrichten


Kieler Wohnungsgesellschaft kauft citynah neu gebaute Sozialwohnungen auf Marthas Insel

Zwischen Marthastraße und Sophienblatt entsteht mit Marthas Insel ein neues innenstadtnahes Wohnquartier. Auf 1,4 Hektar Gesamtfläche errichtet die…


Wohnungen der KiWoG für Geflüchtete

Der Krieg in der Ukraine bewegt uns alle. Wir wollen unsere ukrainischen Nachbarn unterstützen. Die Landeshauptstadt Kiel und die Kieler…


Kiel baut – trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Die neue Bundesregierung peilt in den kommenden Jahren den Bau von 400.000 Wohnungen jährlich an, ein Viertel davon soll öffentlich geförderter…


Ansprechpartnerin

Kommunikation

Greta Pasemann

Holstenbrücke 8-10
24103 Kiel
0431 710 38 93 52
pasemann(at)ki-wog.de